top of page

Viermal "Stockerl" und insgesamt sechs Pokale für WSV Alpin Kinder

Zum insgesamt erst zweiten Mal richtete die Alpinsparte des WSV Samerberg am Samstag, den 02.03.2024, ein Rennen der Mini-Unterberger-Cup Rennserie am Südhang in der SkiWelt Scheffau aus.

 

Aufgrund der warmen Bedingungen, die vorhergesagt wurden, entschied sich Streckenchef Maxi Wimmer bereits am Freitag vor dem Rennen, anstelle des sonst üblichen einen Laufes, durch den Buben und Mädchen gleichermaßen fahren, zwei Läufe zu stecken. Die Läufe wurden nach dem Motto "Ladies Left" aufgeteilt und so starteten bei der diesjährigen Ausgabe des Mini-Unterberger-Cup Rennens am Südhang die Mädchen nur im linken und die Buben nur im rechten Lauf, um die Piste entsprechend zu schonen.

 

Pünktlich um 09.45 Uhr machten sich unsere größeren Kinder der Sparkassen Cup und Bacher Rennserie Maria Maier, Magdalena Maier, Vincent Holzner und Niko Jähnig als Vorläufer auf den Weg, um die Strecke für die Rennkinder zu testen.

 

67 Rennkinder der Jahrgänge 2014 - 2017 fuhren anschließend zwei Durchgänge im Modus "best of two" durch den von Maxi Wimmer anspruchsvoll gesteckten Vielseitigkeitslauf. Dank der vielen fleißigen Helfer, die während des Rennens immer wieder zu Schaufel und Rechen griffen, herrschten trotz der immer wärmer werdenden Temperaturen nahezu perfekte Pistenbedingungen über das komplette Starterfeld.

 

Nach zwei absolvierten Durchgängen stand das Ergebnis fest, und alle Rennteilnehmer freuten sich über Urkunden und die fünf bestplatzierten Kinder bei den Mädchen und Buben über Pokale.

 

Besonders hervorzuheben sind an der Stelle die Platzierungen unserer WSV Rennkinder.

Maria Maurer U8w, Moritz Lederer U7m und Tizian Kotzbauer U10m konnten sich jeweils über den 2. Platz freuen. Patrick Holzner U9m schaffte es mit dem 3. Platz auch noch auf das "Stockerl".


Pokale gab es darüber hinaus noch für Verena Funk U8w mit dem 4. Platz und Simon Holzner U10m, der den 5. Platz erreichen konnte.



Nach der Siegerehrung wurden von den vielen fleißigen Helfern der Alpinsparte des WSV noch die notwendigen Aufräumarbeiten am Südhang zügig durchgeführt, damit uns die Bergbahnen Scheffau die Piste für die am Sonntag anstehende Vereinsmeisterschaft wieder "top" präparieren konnten.

 

Vergelt's Gott wie immer an der Stelle an die SkiWelt Wilder Kaiser - Bergbahnen Scheffau für Eure Unterstützung bei der Durchführung des Rennens und an unsere Sponsoren Auerbräu Rosenheim und ORO Obstverwertung eG in Rohrdorf für die Getränkespenden.

 

Anbei ein paar Impressionen des gelungenen Renntages:



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page